Meine Therapien

Medizinische Hypnose

Hypnose kann Sie dabei unterstützen, den vielfältigen Anforderungen des Alltags besser gerecht zu werden und die Erreichung persönlicher Ziele erleichtern. Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand, der im medizinischen Bereich nichts mit einer „Showhypnose“ zu tun hat. Hypnose führt viel mehr über verschiedene Schritte und Wege zu einem Gehirnaktivitätszustand, in welchem das Unterbewusstsein einer erhöhten Aufmerksamkeit unterliegt und offen ist für gewünschte Anregungen und Suggestionen.

Folgende körperlichen und mentalen Symptome lassen sich durch Hypnose gut beeinlfussen:

  • Nikotinmissbrauch
  • Übergewicht
  • Stress und Burnout
  • depressive Verstimmung
  • Ängste und Panik
  • vermindertes Selbstwertgefühl
  • Tinitus
  • chronische Schmerzen
  • Allergien
  • u.v.m.

Information: Meine Ausbildung zur Hypnotherapie wurde durch das Land Sachsen-Anhalt aus Mitteln des europäischen Sozialfonds gefördert.

Osteopathie und Chiropraktik

Im Rahmen der Osteopathie erfährt der Patient eine ganzheitliche Behandlung von Funktionsstörungen des Körpers. Gelenke, Knochen, Muskeln, Bindegewebe, Gefäße, Nerven und Organe werden mit sanften manuellen Methoden therapiert, um optimale Voraussetzungen für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers zu schaffen. Eine ausführliche Diagnose geht der Behandlung voraus und sichert eine individuelle Strategie aus der Vielfalt der osteopathischen Methoden.

Irisdiagnose

Bei der Irisdiagnose geht es um die Interpretation von bestimmten Strukturen, Pigmentierungen und anderer Zeichen der Regenbogenhaut (Iris) und ihrer Umgebung. Sie bietet die Möglichkeit, Hinweise über ererbte Krankheitsbereitschaft und die individuelle Stoffwechsellage des Patienten zu erfahren. Daraus können sich weitere diagnostische Möglichkeiten auch im präventiven Sinne ergeben.

Neuraltherapie nach Huneke

Die Neuraltherapie ist eine Regulationstherapie, bei der gezielt Lokalanästhetika (Procain) im Bereich gestörter Körperregionen in die Haut injiziert werden. Sie findet ihre Anwendung als Segmenttherapie über reflektorische Verbindungen von Haut, Bewegungsapparat und Organen, als Störfeldtherapie im Sinne einer Beseitigung chronischer Krankheitsherde sowie als Narbenbehandlung.

Magen- / Darmsanierung

Der Verdauungstrakt unterliegt von Geburt an hohen Anforderungen. Fehlernährung, Stress, Medikamente u.a. können die empfindliche Bakterienflora stören und zu vielfältigen Symptomen und Krankheitsbildern (Pilzbefall, Immundefizite, pH-Wertveränderungen …) führen. Stuhluntersuchungen weisen die Dysbiose sowie möglichen Pilzbefall nach und ermöglichen eine gezielte Therapie zur Beseitigung von Mykosen und den Aufbau einer gesunden Schleimhaut in der Region.

Klassische Naturheilverfahren

  • Homöopathie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Akupunkt-Massage nach Penzel
  • Akupunktur, Ohrakupunktur
  • Infusionstherapie (z.B. Hochdosisinfusionen mit Vitamin C)
  • Injektionen z.B. Mistel